News und Veranstaltungen

Aktuelles zu Produktpiraterie

Aktuelles zu Produktpiraterie

Aktuelles

03.-08.06.2024: APM-Wanderausstellung auf Tour

Die APM-Wanderausstellung wird vom 03. -08. Juni 2024 im Weserpark, Hans-Bredow-Straße 19, in Bremen zu sehen sein. Mehr

03.05.2024: Deutsche Zollstatistik 2023

Deutscher Zoll veröffentlicht Statistik für das Jahr 2023: mehr als 20.000 Aufgriffe, mehr als 3,3 Millionen Fälschungen im Wert von ca. 200 Millionen Euro beschlagnahmt. Statistik (PDF)

26.04.2024: Kampagne #Echtfake

Gemeinsam mit dem Markenverband, dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh), dem Digitalverband Bitkom und dem Online-Händler Amazon klärt der APM in einer neuen Kampagne insbesondere junge Verbraucher:innen über die Risiken und Nebenwirkungen von Produktfälschungen auf: echt-fake.de und Instagram: echt.fake.offiziell

16.01.2024: Neue Studie des EUIPO

Das Europäische Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) hat die wirtschaftlichen Auswirkungen von Fälschungen bei Bekleidung, Kosmetika und Spielzeug in der EU untersucht. Die Umsatzeinbußen gehen in die Milliarden. Link

23.11.2013: EU Zollstatistik Die Generaldirektion Steuern und Zollunion der Europäischen Kommission (DG TAXUD) und das EUIPO haben ihre Statistik zur Durchsetzung der Rechte am geisitgen Eigentum an den EU-Außengrenzen im EU-Binnenmarkt für das Jahr 2022 veröffentlicht mehr

21.11.2023: APM-Pressemitteilung Hochsaison für Produktfälscher – Kriminelle machen am Black Friday und Cyber Monday leider wieder gute Geschäfte mehr

02.10. – 10.10.2013: Die APM-Wanderausstellung wird vom 2. bis 10. Oktober im HEROLD-CENTER in Norderstedt, Berliner Allee 40B, gezeigt. mehr

12.06.2023: APM-Pressemitteilung Neue Studie anlässlich des World Anti-Counterfeiting Days: Die Unsicherheit zu Produktfälschungen bei den europäischen Verbrauchern ist groß mehr

23.05.2023: APM-Pressemitteilung Deutsche Zollstatistik für das Jahr 2022: Produktfälschungen werden in großem Maße online vertrieben mehr

26.04.2023: World IP Day Noch immer melden Frauen deutlich weniger Schutzrechte am geistigen Eigentum an als Männer. Der Welttag des geistigen Eigentums stellt die Innovationen und den Einfallsreichtum von Erfinderinnen, Schöpferinnen und Unternehmerinnen weltweit in den Fokus mehr

27.02. – 04.03.2023: Die APM-Wanderausstellung geht wieder auf Tour. Vom 27. Februar bis 04. März ist sie im LÖHR CENTER Koblenz, Hohenfelder Str. 22, zu sehen. mehr

27.10.2022: Der Digital Services Act wurde heute im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht, tritt damit in 20 Tagen in Kraft und wird größtenteils ab dem 27. Februar 2024 gelten mehr

11.10.2022: Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum und das Europäische Patentamt haben eine Neuauflage ihrer Studie zum Zusammenhang zwischen der Intensivität der Nutzung von IP-Rechten und dem wirtschaftlichen Erfolg veröffentlicht mehr

31.05.2022: VDMA veröffentlicht neue Studie zur Produktpiraterie im Maschinen- und Anlagenbau: Weiterhin mehr als 70% der Unternehmen betroffen. mehr

02.05.2022: Deutscher Zoll veröffentlicht Statistik für das Jahr 2021

März 2022: EUIPO und OECD veröffentlichen neue Studie zum Handel mit gefährlichen Fälschungen, die mit Risiken für die Sicherheit, Gesundheit und Umwelt einhergehen mehr

11.03.2022: Im Rahmen der im Mai veröffentlichten EUIPO-Studie über die wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Krise auf schutzrechtintensive Branchen veröffentlicht das EUIPO nun eine Aktualisierung „Economic performance of IPR indicators: December 2021 update“ mit Daten für das ganze Jahr 2021.

07.03.2022: Gemeinsame Studie des EUIPO und Europol zeigt auf, dass während der Pandemie der Handel mit gefälschten und raubkopierten Waren zugenommen hat mehr

17.02.2022: US Amt des Handelsbeauftragten der Vereinigten Staaten veröffentlicht sein „2021 Review of Notorious Markets for Counterfeiting and Piracy

17.02.2022: EUIPO veröffentlicht neue Rechtsprechungsübersicht zu Verletzungen und Durchsetzung von rechten am geistigen Eigentum mehr

Veranstaltungen

"Brand Protection Seminar"

Dienstag, 02. Juli 2024

Darmstadt

"TEMU's IP Protection"

Mittwoch, 05. Juni 2024

11:00 Uhr

"The EU Toolbox against counterfeiting"

Donnerstag, 02. Mai 2024

11:00 Uhr

"Markendiebstahl in China: Verbindungen zur Produktpiraterie und neue Aspekte eines alten Problems"

Dienstag, 12. März 2024

15:00 Uhr

SEMINARREIHE "DER BRAND PROTECTION MANAGER":

(7.) Vortrag: Wie organisiert man Online-Brand Protection 

Dienstag, 05. März 2024

11:00-12:00 Uhr

"Brand Protection bei Vinted"

Mittwoch, 28. Februar 2024

11:00 Uhr

"Brand Protection bei Lookalikes – Wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz gegen Nachahmungen"

Dienstag, 27. Februar 2024

11:00 Uhr

"KI in der Brand Protection: automatisch Verstöße aufspüren und die kriminellen Netzwerke dahinter identifizieren"

Dienstag, 20. Februar 2024

11:00 Uhr

SEMINARREIHE "DER BRAND PROTECTION MANAGER":

8. Vortrag: Das GrenzbeschlagnahmeverfahrenEntwicklungen und Neuerungen 

Donnerstag, 08. Februar 2024

12:00-13:00 Uhr

SEMINARREIHE "DER BRAND PROTECTION MANAGER":

6. Vortrag: Nutzung des Strafrechts zur Bekämpfung von Produkt- und Markenpiraterie

Donnerstag, 01. Februar 2024

11:00-12:30 Uhr

SEMINARREIHE "DER BRAND PROTECTION MANAGER":

5. Vortrag: Nutzung des Zivilrechts zur Bekämpfung von Produkt- und Markenpiraterie

Dienstag, 30. Januar 2024

11:00-12:00 Uhr

SEMINARREIHE "DER BRAND PROTECTION MANAGER":

4. Vortrag: Brand Protection in den Maghreb-StaatenEin Erfahrungsbericht 

Donnerstag, 25. Januar 2024

11:00-12:00 Uhr

SEMINARREIHE "DER BRAND PROTECTION MANAGER":

3. Vortrag: DSA und Vorgehen gegen markenverletzende Inhalte

Mittwoch, 24. Januar 2024

11:00 -13:00 Uhr

SEMINARREIHE "DER BRAND PROTECTION MANAGER":

2. Vortrag: Auskunftsansprüche gegen beteiligte Dienstleister

Dienstag, 23. Januar 2024

11:00-12:00 Uhr

SEMINARREIHE "DER BRAND PROTECTION MANAGER":

1. Vortrag: Das IP Enforcement Portal (IPEP) 

Dienstag, 16. Januar 2024

11:00-12:00 Uhr

„Die von Ihnen organisierten Seminare sind von großem Interesse für uns und sorgen für erheblichen Wissenszuwachs.“
ZF Friedrichshafen AG

Die Veranstaltungen der letzten Zeit befassten sich wiederholt mit folgenden Themenbereichen: 

Die Schutzmöglichkeiten auf verschiedenen eCommerce-Plattformen & Herausforderungen des eCommerce, Kooperation mit Zahlungsdiensteanbietern, strategische Überlegungen beim Aufbau eines Schutzkonzepts, Erfahrungsberichte aus verschiedenen Ländern/Regionen sowie rechtliche Abwehrmöglichkeiten einschl. Grenzbeschlagnahmeverfahren. 

Wiederholt haben auch die betroffenen Unternehmen ihre Erfahrungen und Maßnahmen vorgestellt.